k-IMG_7940

Auf den Spuren Vaubans – Neuf-Brisach

 k-IMG_7907 k-IMG_7912 k-IMG_7940 k-IMG_7948 k-IMG_7867 k-IMG_7995 k-IMG_7862 k-IMG_7852 k-IMG_7943 k-IMG_7952

Neuf Brisach wurde Anfang des 18. Jahrhunderts vom Festungsbauer Sébastien Le Prestre de Vauban mit seinem Geniedirektor Jacques Tarade erbaut. Sie wurde als Planstadt in Form eines Achtecks mit zentralem Exerzierplatz, der heute als Marktplatz genutzt wird, und einem schachbrettförmig angelegten Straßennetz als Idealform einer Festungsstadt angelegt.

In der Stadt gab es Unterkünfte für die Soldaten und Offiziere, Versorgungseinrichtungen, eine Kirche, Häuser für nicht-militärische Einwohner der verschiedenen Stände sowie eine beeindruckende Anlage aus Mauern, Gräben und Toren um die Stadt. Da die Stadt in der Ebene angelegt wurde, war es möglich, die Idealform des Festungsbaus umzusetzen. Damit war die Stadtanlage repräsentativ für die Militärarchitektur des Barock, als unter Ludwig XIV. viele befestigte Städte an den französischen Grenzen angelegt wurden (siehe auch Saarlouis).

Quelle: Wikipedia

Über "ein Gefällt" unserer Seiten würden wir uns freuen.

Weitere Fotos auf unserer Facebookseite: https://www.facebook.com/RodenaHeimat/